Unternehmen Login


Fernsehen aus der Telefondose
IPTV bzw. "TV over DSL"
Dass die guten alten Kupferdrähte zu mehr gut sind als zur Übertragung von Telefongesprächen und Faxseiten, ist bekannt seit Computer mit Hilfe eines Modem über diese Drähte mit dem Internet verbunden werden. Die Datenmenge, die sich pro Sekunde übertragen lässt, hat sich seit den Anfängen der elektronischen Datenübertragung drastisch gesteigert. Heute ist die Technik zur qualitativ hochwertigen Fernseh­übertragung über Telefonanschlüsse so ausgereift, dass in einigen euro­päischen Ländern bereits Fernsehen über Telfonanschlüsse flächen­deckend verfügbar ist. Hierzulande gibt es bereits eine Handvoll An­bieter, die Videos auf Abruf, in der Fachsprache Video On Demand (VOD) genannt, über diesen Verbreitungsweg anbieten. Es wird aber wahrscheinlich nicht mehr lange dauern, bis wir auch hierzulande unsere gewohnten öffentlich rechtlichen und auch die privaten Fernseh­programme über den Telefonanschluss empfangen können. Die Fernsehsignale werden mit den Übertragungs­protokollen des Internet über die Telefondrähte geschickt. Der Oberbegriff dieser Fernseh­übertragungstechnik lautet daher IPTV wobei IP für Internet-Protokoll steht. Natürlich ist klar, dass IPTV auch über solche Kabel­fernsehnetze übertragen werden könnte, die  in der Lage sind, neben den Rund­funksignalen zusätzlich IP-Daten zu übertragen.
Language->EN
 Unternehmen 
 Profil :: 
 Inhaber :: 
 Jobs :: 
 Galerie :: 
 Intern :: 
 Leistungen 
 Neues 
 Referenzen 
 Kontakt 
 Impressum