Unternehmen Login

3DTV
Räumliches Fernsehen
HDTV bietet neue Möglichkeiten für 3DTV
Forschungseinrichtungen und Industrie arbeiten eifrig an 3DTV – dem räumlichen Fernsehen. 3DTV ist nicht nur der nächste logische Schritt nach HDTV sondern wird durch die HDTV-Technologie auch besser realisierbar. Allerdings befindet sich die Standardisierung von 3DTV Produktions- und Übertragungstechniken noch ganz am Anfang. Es besteht das große Risiko, dass viele verschiedene Systeme entstehen. Daher hat die mit Rundfunkstandards befasste ITU-R Studiengruppe sechs der ITU (International Telecommunication Union) eine Umfrage an die Mitglieder der EBU (European Broadcast Union) gestartet, um die Standardisierung zu initiieren (Stand Mitte 2009). Bereits in Zeiten des Schwarzweißfilms hat man fotografische oder cineastische Verfahren zum räumlichen Sehen entwickelt – mit speziellen, Wiedergabegeräten, mit Farb- - oder Polarisationsfilter-Brillen. Heutige Verfahren verwenden Shutter-Brillen, um eine möglichst hohe Detailauflösung zu realisieren aber es gibt sogar brillenfreie Systeme, die stereoskopisches Sehen mittels einer speziellen Mikroprismenfolie auf einem HD-Display ermöglichen.
Language->EN
 Unternehmen 
 Profil :: 
 Inhaber :: 
 Jobs :: 
 Galerie :: 
 Intern :: 
 Leistungen 
 Neues 
 Referenzen 
 Kontakt 
 Impressum